Zwinger von der Schlosskaute

Kleiner Münsterländer - Geboren um zu Jagen

Bora vom Scheuernberg

Zuchtbuchnr. 14-0747, DGStB Nr. 70597

VJP 66 P., HZP 183 P. (LE 11 P.), VGP 318 P. (2 Preis ÜF )   

Brauchbarkeit, sil, HN 
Zuchtschau v-v-53, Braunschimmel
HD-A, HQ: 0,97, Ureter untersucht

Vater: Charly vom Keilerwald

Mutter: Tara (Rufname Tikka) vom Schaumburger Wald




27.11.19 Rosbach v.d.H.


27.10.19 Niederwildjagd in Lingen


12.10.19 Drückjagd in Langen












22.09.19






02.12.18 Letzten Samstag war Jagd in Rosbach v.d.H. 12 Münsterländer und weitere Hunde haben eine Strecke von 6 Schweinen und 5 Rehe ermöglicht. Mit dabei waren wieder Bora, Amos, Birka und Tikka. Alle haben toll gearbeitet. Am Freitag waren Bora und ein Terrier in einem Revier in der Pfalz, nach einigen Hunde Absagen, als einzige Hunde im Treiben unterwegs. Trotzdem lagen 5 Schweine und 3 Stück Rehwild am Ende auf der Strecke. Bora hat super gearbeitet, wie von den Schützen berichtet wurde. Sie hat Schwarzwild hoch gemacht und gut rausgedrückt. Dann berichtete ein Schütze, dass sie hinter einem großen Keiler mit 50m Abstand Spurlaut her ist und in Richtung Nachbarrevier verfolgt hat.

05.11.18 Die Jagdsaison hat nun auch für Bora begonnen. Am Freitag Entenjagd im Revier hier und Samstag Drückjagd in Wolfenhausen. Sie hat sehr gut gearbeitet. Gut Rehwild rausgedrückt. Bis Weihnachten sind es noch einige Drückjagden und eine Fasanenjagd die anstehen.


09.09.18 Letztes Wochenende war Bora zur Entenjagd in Tschechien. Da war sie in ihrem Element, und am Montag hatte sie Muskelkater. Es hat ihr wieder so viel Spaß gemacht, ein Traum.

02.07.18 2 Wochen Urlaub in Kroatien sind auch schon wieder rum. Diesmal war es mit Bora etwas anstrengend, da sie kurz vor der Läufigkeit steht und nicht wie sonst gehört hat. So hat sie sich auch den Ballen an den scharfkantigen Steinen an der Küste aufgeschnitten, als sie nicht mehr abrufbar einem Vogel hinterher geflitzt ist (deshalb die Socke auf dem Bild). Apport im Wasser ging gut und auch ein bischen Agility zur Auslastung und Hundespielen (nach 2 Tagen Zwangspause). Auf dem Campimgplatz war es sonst auch toll für Jagdhunde, viele Möwen und Kaninchen, wenn man hätte jagen dürfen.


21.05.18 Gestern waren wir mit Bora und den Rädern im Revier unterwegs. Am neuen Teich hat sie 2 Gänse und 2 Enten gestöbert. Gleich neben dem Teich einen Bock hoch gemacht (er dachte sich bestimmt schon, wann hauen die endlich wieder ab), sich aber gleich abrufen lassen. Weiter ging es dann zum 2ten Teich, an dem wir auch mit den Welpen waren, dort konnte sie sich noch mal abkühlen, bevor es wieder nach Hause ging.

22.04.18 Bora hat 2 Tage Urlaub bei Amos gemacht. Nach dem Spielen ist man k.o.


28.01.18 Urlaub in Reit im Winkel. Es ist schon toll, wenn Bora 50m entfernt abgelegt wird, bleibt und die Fußgänger und Skifahrer an ihr vorbei laufen/fahren und aus dem Staunen nicht heraus kommen, weil der Hund liegenbleibt.


07.01.18 Jagdlich gab es für Bora eine verlängertes Wochenende in einem Traumrevier in Boppard, Entenjagd zu Hause und Drückjagd in Idstein.

25.11.17 Bora mit Schwester Birka und Sohn Amos auf Drückjagd in den Lahnhängen. Amos hat schön mitgejagd. Ganz begeistert waren Nadine und Patrick von Birka und Bora, die mehrmals kleinere Rotten sprengten und einzelne Stücke auch recht weit jagten. Schützen berichteten Nadine von der guten Arbeit der Mädels und dass sie Sauen vor den laut jagenden Hunden erlegen konnten. Danach sind die Hündinnen immer zügig zu ihren Führern zurück gekehrt, so dass das nächste Stück Schwarzdorn oder Brombeere in Angriff genommen wurde. Bora stellte ein angeschossenes Reh bis Patrick es erlösen konnte.


29.10.17 Bora auf der VGP


               02.10.17 Im Urlaub in Kroatien wurde nicht nur gefaulenzt


                          08.09.17  Bora in Tschechien zur Entenjagd

 

                         08.09.17